WE CAN DRIVE ALL NIGHT, IF YOU WANT TO

wcdan_01

We can drive all night, if you want to.

Ein Cut-Up von Dialogfetzen aus drei Mainstream-Romanen von Philip K. Dick.

Details: Dispersionsfarbe auf Papier, auf Passepartout-Karton getackert. (Juli 2013)
Preis: unterschiedlich (Liste verfügbarer Arbeiten folgt; Bestellung: tb@tommibrem.de)

Die Arbeit wurde für die Kunstfahrschule in Ulm (LINK) angefertigt, wo sie vom 29.06.2013 bis Ende August 2013 zu sehen war.

Inspiriert vom Namen des Ausstellungsortes habe ich anhand der Stichwörter “car”, “driving” usw. Dialogfetzen aus drei Romanen von Philip K. Dick (“The Broken Bubble”, “Humpty Dumpty in Oakland” & “In Milton Lumky Territory”) herausgesucht, auf Papier geschrieben und diese Papierfetzen anschließend zufällig an der Wand arrangiert. Eine Mischung aus klassichem Cut-Up, Vermischt mit Linguistik und dem, was “die” tun, wenn “sie” unsere Emails lesen. Und ein Haufen Spaß: “Car wax. Really?”

Nach Abbau der Installation wurden die Zitate in Form von “Mini-Dialogen” oder Einzeilern auf Passepartout-Karton getackert. Sieht gut aus. Spaßige Lektüre. Die komplette Liste verfügbarer Exemplare folgt.

Weitere Bilder gibt es auf FLICKR.