ENERGIEPLAN

energieplan_01

Energieplan

Eine Hommage an Joseph Beuys, die Kunst und das Leben.

Details: 48 Stunden improvisierte Performance. (September 2013)
Mein Job: Projektionen, Bühnebild und -bau, Reuquisiten, Installationen und Performance

Vom 06. bis 08. September 2013 hielten im Roxy Labor (ulm) vier Künstler eine achtundvierzigstündige improvisierte Performance ab, als Hommage an Joseph Beuys, die Kunst und das Leben an sich.

Beuys hatte nicht nur die Ansicht vertreten, dass jedes lebende Wesen ein Künstler sei, sondern dass Kunst und Leben untrennbar miteinander verbunden seien. Diese Performance (entwickelt von Reinhard Köhler und Angela Raith) basiert auf diesem Ansatz und bekam ihren Namen von einer Vortragsreihe, die Beuys in den USA abgeleistet hatte: “energy plan for the western man”.

Reinhard Köhler (Musik & Performance), Paolo Fossa (Tanz & Performance), Giada Scuderi (Tanz & Performance) und Tommi Brem (Medien, Installationen & Performance) verbrachten 48 Stunden in diesem Raum, sie aßen, schliefen, performten und erfanden den Raum kontinuierlich neu, um zu untersuchen, wie sich die Energie in diesem Raum innerhalb der zweit Tage verändert.

Weitere Fotos gibt es auf FLICKR.