5. Januar

A5 Blatt, mit Schreibmaschine beschrieben, signiert.

Wenn man sich den Kalender ansieht stellt man fest: Jeder Tag ist ein “Tag des/der”. Ob man nun etwas feiert, an etwas erinnert, ob es ein Werbegag ist oder einfach nur bescheuert. Die Katholiken alleine blockieren das ganze Jahr, indem sie einfach jeden Tag irgendeinen Heiligen feiern. Ganz schön nervig, eigentlich.

Warum tun wir so etwas? Warum kann ein Tag nicht einfach er selbst, und dabei trotzdem ein schöner Tag sein? Deshalb habe ich beschlossen, den fünften Januar zum Tag seiner selbst zu erklären. Dazu gibt es ein kleines Festprogramm, das man jährlich wiederholen kann (siehe oben).

Status: fertig gestellt am 04.01.2011
Preis: verkauft